Buddha-Statue – Tanzende grüne Tara – Messing

29,95

Schöne Messingstatue der tanzenden Grünen Tara

Grüne Tara (Chittamani Tara) ist eine weibliche Manifestation erleuchteter Energie; sie ist im tibetischen Buddhismus sehr beliebt. Es gibt 21 Manifestationen von Tara, und die beiden wichtigsten sind Weiße Tara und Grüne Tara. Charakteristisch für ihr Aussehen sind die sieben Augen im Kopf, Handflächen und Fußsohlen und sie sitzt im vollen Lotussitz. In ihrer rechten Hand hält sie den Stiel eines blauen Lotus. Die 21 Verse der Grünen Tara werden monatlich in allen buddhistischen spirituellen Gemeinschaften rezitiert, um Hindernisse zu überwinden. Das Rezitieren des Mantras der Grünen Tara neutralisiert innere, äußere und geheime Ängste. Das Mantra lautet: Om Tare Tuttare Ture Svaham (ausgesprochen: Soham).
Tara ist die Frau des Bodhisattva Avalokiteshvara. Als der erleuchtete Bodhisattva Tränen des Mitgefühls weinte, entstand zu seinen Füßen ein See, aus dem eine Lotusblume wuchs. Aus diesem Lotus ging die liebende Göttin Tara hervor. Seitdem wird sie über viele Jahrhunderte als Mutter aller Menschen verehrt. Jeder, der ihren Schutz sucht, findet in ihr eine liebevolle Mutter. Tara ist der weibliche Buddha, die erste Frau, die Erleuchtung erlangt hat. Der Name bedeutet wörtlich Stern oder sie, die Befreiung bringt. Wie ein heller Leitstern hilft sie dem Menschen auf seinem Lebensweg und auf seinem spirituellen Weg. Tara steht für mütterlichen Schutz und Fürsorge. Vor allem Frauen suchen ihre Weisheit, Trost und Hilfe, wenn sie in Not sind und einen Ausweg aus den Problemen finden, die das Leben aufwirft. Tara kann eine sehr praktische und auch schnelle Kraft bedeuten.

Meditation

Schaffen Sie einen Platz in Ihrem Haus, um zu meditieren. Stellen Sie die wunderschöne Buddha-Statue dort auf, umgeben von Schüsseln voller Blumen, Kerzen, Düfte und Bilder von geliebten Menschen. Es ist jetzt Ihr Ort für tägliche Reflexion und Meditation.

Abmessungen: 13 cm

Artikel: 17587

2 vorrätig

Artikelnummer: 17587 Kategorien: , Schlagwörter: , , ,

Schöne Messingstatue der tanzenden Grünen Tara

Grüne Tara (Chittamani Tara) ist eine weibliche Manifestation erleuchteter Energie; sie ist im tibetischen Buddhismus sehr beliebt. Es gibt 21 Manifestationen von Tara, und die beiden wichtigsten sind Weiße Tara und Grüne Tara. Charakteristisch für ihr Aussehen sind die sieben Augen im Kopf, Handflächen und Fußsohlen und sie sitzt im vollen Lotussitz. In ihrer rechten Hand hält sie den Stiel eines blauen Lotus. Die 21 Verse der Grünen Tara werden monatlich in allen buddhistischen spirituellen Gemeinschaften rezitiert, um Hindernisse zu überwinden. Das Rezitieren des Mantras der Grünen Tara neutralisiert innere, äußere und geheime Ängste. Das Mantra lautet: Om Tare Tuttare Ture Svaham (ausgesprochen: Soham).
Tara ist die Frau des Bodhisattva Avalokiteshvara. Als der erleuchtete Bodhisattva Tränen des Mitgefühls weinte, entstand zu seinen Füßen ein See, aus dem eine Lotusblume wuchs. Aus diesem Lotus ging die liebende Göttin Tara hervor. Seitdem wird sie über viele Jahrhunderte als Mutter aller Menschen verehrt. Jeder, der ihren Schutz sucht, findet in ihr eine liebevolle Mutter. Tara ist der weibliche Buddha, die erste Frau, die Erleuchtung erlangt hat. Der Name bedeutet wörtlich Stern oder sie, die Befreiung bringt. Wie ein heller Leitstern hilft sie dem Menschen auf seinem Lebensweg und auf seinem spirituellen Weg. Tara steht für mütterlichen Schutz und Fürsorge. Vor allem Frauen suchen ihre Weisheit, Trost und Hilfe, wenn sie in Not sind und einen Ausweg aus den Problemen finden, die das Leben aufwirft. Tara kann eine sehr praktische und auch schnelle Kraft bedeuten.

Lotus

Das Attribut von Tara ist der Lotus, die Blume, die Reinheit repräsentiert. Seine Wurzeln liegen im Schlamm am Grund des Sees oder Flusses. Dies symbolisiert unsere Verbundenheit mit dem Irdischen. Aber aus dieser Dunkelheit wächst der Lotus ins Licht. Unsere unbewussten Gedanken, Gefühle, Konditionierungen werden transzendiert. Durch den Kampf gegen alles Unreine wächst die Blume dem Licht entgegen.

Grüne Tara

Das grüne Licht, das Tara ausstrahlt, symbolisiert die Akzeptanz von Problemen und die Möglichkeit, Lösungen zu finden. Grün steht auch für die praktische Seite des Daseins, das irdische Leben, die Nützlichkeit bestimmter Handlungen. Grüne Tara hilft, schnell Einsicht zu gewinnen und klar wahrzunehmen. Green Tara gibt die Energie zu handeln und das Ziel zu erreichen. Intuitiv tut man das Richtige. Grüne Tara macht Mut und ist liebevoll kämpferisch. Grüne Tara ist intensiv in ihrer Energie.

Meditation

Schaffen Sie einen Platz in Ihrem Haus, um zu meditieren. Stellen Sie die wunderschöne Buddha-Statue dort auf, umgeben von Schüsseln voller Blumen, Kerzen, Düfte und Bilder von geliebten Menschen. Es ist jetzt Ihr Ort für tägliche Reflexion und Meditation.

Abmessungen: 13 cm

Artikel: 17587

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Buddha-Statue – Tanzende grüne Tara – Messing“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.